Neuerrichtung 1921
Home Nach oben Events

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Vor gut 90 Jahren ...

1921 ging das 1803 aufgelöste Kloster Speinshart nach längeren Verhandlungen vom bayerischen Staat wieder auf die Prämonstratenser über.

Gereon Motyka
prägte 46 Jahre
das Kloster Speinshart.
Sein Leben in Kurzform:
geb. 1892 in Tirol
seit 1911 Prämonstratenser
(Chorherr Stift Tepl)
1916 Priesterweihe in Prag
1923 nach Speinshart
1945 Regierender Prior
Gemeinderat in Speinshart
Kreisrat im Landkreis Eschenbach
gest. 2. Juni 1969
(Würdigung)

Die Höheren Oberen von Speinshart seit 1921
"Seit der Wiedererrichtung der Abtei Speinshart 1923 setzt sich die Reihe der Höheren Oberen fort. Sie tragen verschiedene Amtsbezeichnungen, je nachdem auf welche Weise sie zu ihrem Amt gekommen sind. Werden sie vom Konvent gewählt, nennt man sie entweder Regierende Prioren oder, wenn sie die Abtweihe empfangen, Äbte. Letzteres ist in der jüngeren Geschichte von Speinshart nicht mehr vorgekommen. Sind sie aber von der kirchlichen Autorität eingesetzt, heißen sie Administratoren." (1, Seite 107)

1. Gilbert Helmer, Abt von Tepl
Administrator der Abtei Speinshart 1923-1944
2. Gereon Motyka
Regierender Prior der Abtei Speinshart 1944-1969
3. Hermann-Josef Wolf
Administrator der Abtei Speinshart 1969-1982
Regierender Prior der Abtei Speinshart 1982-1992
4. Rainer Rommens, Prior von Roggenburg
Administrator der Abtei Speinshart 1992-2000
5. Thomas Handgrätinger, seit 1994 Abt von Windberg, seit 2003 Generalabt in Rom; Administrator der Abtei Speinshart  2000-2006
6. Hermann Josef Kugler, Abt von Windberg
Administrator der Abtei Speinshart ab 1. Dezember 2006

Am 8. Januar 2007
führte Generalabt
Thomas Handgrätinger (links)
seinen Nachfolger als Administrator
der Abtei Speinshart,
Abt Hermann Josef Kugler,
in sein neues Amt ein.

Prior des kleinen Konvents der Prämonstratenser in Speinshart ist Pater Benedikt Schuster. Zusammen mit seinen Mitbrüdern setzt er sich kraftvoll für die weitere Sanierung von  Kloster Speinshart ein.

(Foto: Alois Laumer, Weiden)

Verein der Freunde und Förderer
der internationalen Begegnungsstätte Kloster Speinshart e.V.

Am 15. Dezember 1979 wurde diese Vereinigung aus einem Gefühl der Verantwortung gegenüber dem vom Verfall bedrohten Kloster Speinshart gegründet. Hauptaufgabe des Vereins ist deshalb auch, mitzuhelfen, das Kloster zu sanieren und wieder mit einem seiner jahrhundertelang währenden Tradition angemessenen Leben zu erfüllen. (Ziele)
Der langjährige Bundestagsabgeordnete Georg Girisch, selbst ein  Speinsharter und quasi im Schatten des Klosters aufgewachsen, übernahm 1999 nach dem Gründungsvorsitzenden Prof. Dr. Max Kunz den Vorsitz des Vereins.
Der Verein bereitet die Gründung einer Stiftung als Träger der Internationalen Begegnungsstätte vor. Ebenso betreibt er die Planung und Errichtung der Begegnungsstätte bis zur Stiftungsgründung. Die Förderung der wissenschaftlichen und kulturellen Kontakte im nordostbayerischen Raum gehört ebenfalls zu den wichtigen Aufgaben des Vereins. (Mitgliedschaft)
Mit der Internationalen Begegnungsstätte Kloster Speinshart soll Wissenschaftlern und Vertretern des kulturellen Lebens Freiraum für ihre Arbeit geschaffen werden. Das traditionsreiche Prämonstratenserstift soll dabei als Kristallisationskern für das geistige und kulturelle Leben im nordostbayerischen Raum wirken.
Der Verein bietet ein vielfältiges Programm von Konzerten bis hin zu Vorträgen. Ein kultureller Höhepunkt ist der alljährlich am 2. Freitag im Juli stattfindende Speinsharttag.

Einen guten Artikel über das Kloster Speinshart mit dem Titel "Putten und Ranken, Säulen und Nischen" findet man hier.

verwendete und weiterführende Quelle

1 Schuster, P. Benedikt O.Praem., Kloster Speinshart ab 1921, in 850 Jahre Prämonstratenserabtei Speinshart, Ausstellungskatalog, Schnell und Steiner, Regensburg 1996

Schumann, Robert, (1810-56)
op. 39, Mondnacht

letzte Bearbeitung dieses Artikels am 8. März 2014

 

Wenn Sie Kontakt mit mir aufnehmen möchten,
können Sie mich hier
oder unter 09643 683 erreichen.

Home Nach oben Events