Joh. Bapt. Gradl
Home Nach oben

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Johann Baptist Gradl

Johann Baptist Gradl,
Dr. rer. pol.,
Journalist, MdB, Bundesminister,
geb. 25.3.1904 in Berlin,
gest. 12.7.1988 in Berlin

"Johann Baptist Gradl ... Sohn des Postbeamten Johann Georg Gradl und seiner Frau Kunigunde, geb. Braun. Beide waren kurz vor der Jahrhundertwende aus der bayerischen Oberpfalz in die alte Reichshauptstadt gekommen. Der väterliche Großvater war in der Oberpfalz Bauer, der mütterliche dort Musiker gewesen." (1)
Dieser väterliche Großvater war Johann Gradl, Bauer im Anwesen Nr. 15 (Hausname beim Gradluln) in Ohrenbach.

Über mir leihweise zur Verfügung gestellte
Fotos und Informationen über Johann Baptist Gradl
würde ich mich sehr freuen, denn ...

... daran arbeite ich gerade.

Bitte etwas Geduld.

verwendete Quellen

1 Konrad Adenauer Stiftung (kas), Archiv für Christlich-Demokratische Politik, Nachlass Johann B. Gradl, 01-294-029/5, 88. Gradl Dr. Johann Baptist, Sankt Augustin
2 Aufstellung der Ehrenbürger der Stadt Berlin

letzte Bearbeitung dieses Artikels am 4. Februar 2011

  Einigkeit und Recht und Freiheit
  Nationalhymne der Bundesrepublik Deutschland

Dieser Artikel wurde von mir mit dieser besonderen Melodie unterlegt, weil sich Johann Baptist Gradl, dessen Vater Johann Georg Gradl am 10. Mai 1877 in Ohrenbach (Hnr. 15, beim Gradluln) geboren ist, sehr um die deutsche Wiedervereinigung verdient gemacht hat. Dies steht auch in der Liste der Ehrenbürger von Berlin, zu dessen 94. er 1982 ernannt wurde. Dort heißt es:
"Der Christdemokrat Johann Baptist Gradl war ein Verfechter der deutschen Einheit und widmete seine politische Karriere insbesondere den Problemen, welche durch die Teilung entstanden." (2)

Für Ergänzungen, Korrekturen usw.
bin ich sehr dankbar.
Hier
können Sie mich erreichen!

Home Nach oben